1/4

Über uns

Hunde zu züchten braucht viel Zeit und Präsenz. Beides konnten wir vor 2019 nicht ausreichend aufbringen, um unserem Qualitätsanspruch an eine Welpenaufzucht und die notwendige Sozialisierung der Welpen zu gewährleisten. Seit Sommer 2019 ist Beat nun pensioniert.

Sein Leben verbrachte Beat hauptsächlich mit dem Führen einer kleinen Sportfiliale in Aarberg. Mit Bravery entdeckte er, wieviel Freude es macht, mit einem Hund als Sparingpartner Sport auszuüben. Daraus entwickelte sich bei ihm eine neue Leidenschaft. Unsere Hunde begleiten ihn nicht nur beim Sport, sondern auch auf den täglich sehr ausgiebigen Märschen. Unsere Hunde lieben ihn dafür heiss und innig.

Susanne, ursprünglich Hebamme von Beruf, hat eines der grössten Geburtshäuser in der Schweiz in der Nähe von Bern gegründet, aufgebaut und führt dieses heute. Geburten mitzuerleben sind einmalige spirituelle Erfahrungen. Dabei spielt es keine Rolle, ob es Geburten von Menschen- oder Tierkindern sind. Das Wunder des «Leben-schenken» ist immer ergreifend.

Die logische Konsequenz aus der Liebe zu den Hunden und der persönlichen Bedeutung von Geburten ist, dass wir nun eine eigene kleine Hobbyzucht aufbauen. Wir planen unsere Würfe sorgfältig und geben uns dazu viel Zeit. Wir bilden uns regelmässig weiter, bei Problemen lassen wir uns von Expert*innen beraten und ziehen wenn immer nötig spezifische fachliche Unterstützung hinzu.